Planung und Beratung zu Umbau- und Neubau von Aufbereitungseinheiten

Zur Aufbereitung von Endoskopen ist - unabhängig vom angewandten Aufbereitungsverfahren - ein separater Aufbereitungsraum mit Trennung in Unreinen- und Reinen-Bereich erforderlich. 

 

Grundlage der Beratung und Planungen:

Anforderungen gemäß

  • IfSG
  • MPBetreibV
  • KRINKO-Empfehlung „Anforderungen an die Hygiene bei der Aufbereitung von Medizinprodukten“
  • RKI-Empfehlung „Anforderungen der Hygiene an die funktionelle und bauliche Gestaltung von Einheiten für die Endoskopie“
  • ArbStättV, TRBA 250, BioStoffV
  • ggf. aktuelle Begehungsprotokolle.

Die professionelle Beratung erfolgt einrichtungsspezifisch, unter Einbindung der Mitarbeiter, Berücksichtigung der Arbeitsabläufe, apparativen Ausstattung und Untersuchungsfrequenz, mit zukunftsorientierter Ausrichtung.

 

Leistungen:

  • Dokumentensichtung/ -prüfung (Grundrissplanung, ggf. Begehungsprotokoll)
  • Begehung/Beratung vor Ort
  • Ergebnisbericht (Planungsskizze, Planungsbericht)
  • telefonischer Folge-Support
Download
Beratung zu Umbau und Neubau der Aufbereitung
Flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 619.0 KB